Donnerstag, 3. April 2014

In die Pilze gehen... Mushroom Season

Pilzsaison! Etwas verfrüht, doch ist die Ernte erträglich und vielleicht nicht leicht verdaulich, so doch zu Dekozwecken frühlingshaft leicht anzupassen.
Würdet Ihr mich bei meinem "Gang in die Pilze" begleiten?
(Wattierstoff, "Skelett aus Pappe",  Pilzkopf beklebt mit Papier, bestrichen mit Acryl und Wachs. Einmal mit Weihnachtskerzen-Clip, einmal mit Schaschlik-Spieß zum Stecken. Hier findet Ihr ein anschauliches Video, zwar auf Englisch, aber wieder leicht verständlich.Ein kurzer Werbespot und schon geht's los.)
 
 
 
 Mushroom season. Maybe a little early, however the harvest was successul. Not easy to digest, but easy to integrate into a spring decoration.
Would you like to accompany me collecting mushrooms?
(Spun cotton, "skeleton" from cardboard, head made of paper, acrylic paint and molten wax. You can find a very descriptive video here (in English). Just wait until the ad is over).



 

Freitag, 28. März 2014

Susi räumt aus... Throwing things out, picking things up...

Susi hat den Keller aufgeräumt. Ausgeräumt hat sie auch. 
Ich stand mit großen Augen und offenen Armen daneben.
Diese Kiste durfte ich behalten.
 Natürlich wurde sie vom Aschenputtel-Dasein befreit und vielleicht nicht in eine Prinzessin, so doch in eine Kammerzofe verwandelt:
Spanplatte aus dem Baumarkt zuschneiden lassen, Holzlatte (die mit 2 m ins Auto gepresst werden musste, sodass diverse Sitze und Armaturen LEICHTE Blessuren davontrugen. Psst, nicht meinem Mann verraten!) zu Verstrebungen sägen, verkleben, verschrauben, mit Scharnier an Box befestigen, Deckel mit Acrylfarbe, Kaffee und allem Schmadder der vorhanden ist, auf "Alt" trimmen. Rollen (vom Baumarkt) unterschrauben. Voilá, fertig ist die Chose. Wahlweise als geheime Bar oder als Schuhkasten zu verwenden. Auch als Notsitz genehm.

Das Alphabet wurde mithilfe von Schablonen (Silhouette) auf feste Leinwand aufgetragen, mit Tee und Kaffee eingefärbt (am besten vor dem Schablonieren) und  oben und unten zwischen zwei Halbrundstäbe geklebt. Danke für's Gucken und habt ein tolles Wochenende falls wir uns nicht mehr sehen!

Susi cleared her cellar. I stood beside with big eyes and open arms. And gathered this wooden box. It was freed from an existence as a dirty cinderella and magically turned into, maybe not a princess, but a chambermaid nevertheless.
It came without lid. So: Plywood from the building store cut to size, wooden plank cut to 4 pieces to build the frame. Fix screwed on the bottom. Voilá! A secret bar, an obvious shoe-box, even suitable as an emergency seat.

The alphabet was cut by my Silhouette, transfered on a sturdy fabric, tinted with tea and coffee and glued between half-round sticks.
Thanks for your visit and have a nice and wonderful weekend, in case we do not see each other...

Dienstag, 25. März 2014

Was ich noch sagen wollte... Something different today...

Was mir am Herzen liegt, eigentlich optisch nicht in diesen Rahmen passt, und doch gezeigt werden möchte:
Herzkissen für an Brustkrebs erkrankte Frauen.

Eine Freundin verbrachte mit mir einen ganzen Nachmittag damit, Herzkissen nach einem bestimmten (und ausschließlich diesem!) Muster zu nähen. Diese gehen als Spende an Krankenhäuser und ähnliche Einrichtungen, an die sich  erkrankte Frauen wenden. Die Kissen werden nach der OP unter der jeweiligen Achsel getragen und sollen dadurch Druck und Schmerz mindern können.
Das Projekt hat seinen Ursprung in Dänemark.  Hier findet ihr die offizielle Seite dazu, wo Ihr Euch, so Ihr denn mitmacht, das ausgeklügelte Schnittmuster besorgen könnt. Die Herzen kommen gut an. Vielleicht haben die Näherinnen unter Euch Lust und Laune, ihre soziale Seite etwas zu pflegen? Herzkissengruppen in Deutschland findet Ihr hier unter der offiziellen Adresse.

Something different today, something which actually does not fit into this optical frame, but wants to be told anyway: Heart pillows for women with breast cancer.
My friend and I spent a whole afternoon sewing these pillows according to an official pattern which stems from this original site to be found here. The pillow is meant to ease the pressure and pain when carried under the armpit. The project originates from Denmark and has spread worldwide already. So in case you wish to nourish your social soul, please don't hesitate and join or found a group.

Sonntag, 23. März 2014

Ein Sonntagsei gefällig? - Some Vintage Eggs for Breakfast?

Ich hatte zwei halbe Metalleier, die irgendwie nicht mehr aufeinander passen wollten. Also blieben sie getrennt und wurden trotzdem gefüllt. Sollten eigentlich in meinen Shop, sind aber schon verkauft. Was für ein Glückspilz ich bin...
Zum Gucken und vielleicht als Anregung zeige ich Sie Euch hier: (Achtung, viele Bilder, Geduld ist gefragt)


I had two halves of  metal eggs, which did not want to close anymore. Thus they were filled separately. 
Please have a look and maybe find some inspiration:
Thank you so much for your visit! (Loads of images, be patient, please)

 
Noch ein Ei?
Another Egg ?





Linking to: A Stroll Thru Life (Inspire me Tuesday)
Knick of  Time
Coastal Charm (Nifty Thrifty Tuesday)

Freitag, 21. März 2014

Think Monday - Think ATC - TMTA Challenge

Wieder mal ein Kärtchen gefällig? Ich bin offensichtlich im "Flow"... Bei mir fließt's... Inspiration, Ideen, Kleber... Das muß ausgenutzt werden! Heute gibt's ein ATC für Dani und Dani von TMTA (Think Monday - Think ATC) "Natur":
Vintage Blumenbild aus dem Netz, Gesso, Blumenstempel, Schriftstempel (Kaiserkraft), Hortensienblütenblätter, Feder, Mica
Vielen Dank für Euren Besuch!

What about a little card again? I must be in a "flow", it's obvious... Inspiration, ideas, glue - everything is flowing and I have to take the chance as long as it is going on.
Today I wish to show you an ATC for Think-Monday-Think ATC (TMTA) March challenge "Nature".
Supplies: 
Vintage flower image from the web, gesso, flower and script stamp (Kaiserkraft), Hydrangea-petals, feather, mica.
Thank you very much for your visit!

Donnerstag, 20. März 2014

Mit diesen Eiern kann man auf den Putz hauen - Vintage Unbreakable Easter Eggs

Kennt Ihr das aus Eurer Jugend? Zu Ostern durften die Eier gerollt werden. Vorzugsweise den Hang hinunter. Natürlich gab es dabei Bruch und Tränen.
Das ist nun vorbei! Jetzt gibt es diese herrlich-bunten Metalleier zum Befüllen. Diese habe ich hier benutzt und verändert. Zum Rollen sind sie nicht mehr geeignet, dafür sind sie schön schäbig und dekorativ:

Do you know the Easter habit of "pushing the eggs"? When I was young, quite some time ago, we used to roll the colourful Easter eggs downhill. Those who rolled the farthest or stayed intact in the end, were the winners. But certainly, this event was accompanied by tears and broken eggs.
That's over now. You can get those wonderful colourful metal eggs which may be filled with sweets.
I have used and altered some of those. They are not meant to be rolled anymore, but instead they are pretty shabby and decorative now:


Und jetzt ist es einmal an der Zeit, sich bei Euch zu bedanken. Dafür, dass Ihr mir so vielfach über Google, Bloglovin undundund... folgt. Vielen herzlichen Dank für Euer Interesse an meiner künstlerischen (oder auch nicht) Reise und die netten und motivierenden Kommentare, die Ihr immer mal wieder für mich hinterlasst! Ihr glaubt gar nicht, wieviel Antrieb und Selbstbewußtsein Ihr vermittelt! Danke dafür!

And now it's about time to say thank you! For following me with Google, bloglovin etc.
Thank you very much for your interest in my (more or less) artistic journey and the friendly and highly motivating comments which you leave behind for me.
You cannot imagine how stimulating this is! Thank you, my dear friends!

Linking to: Treasure Hunt Thursday (From My Front to Yours)
Timewashed
A Stroll Through Life

Mittwoch, 19. März 2014

Verkleidete Watte, Teil 2 - Spun Cotton Ornaments, Part 2

Es geht weiter... Mich hat es gepackt. Die Wattefiguren haben es mir angetan. Ihr müßt da durch. Auch heute gibt es Figürchen zu sehen. (Und morgen und übermorgen bestimmt auch...) Hier nochmal das Tutorial.

It got me... I cannot have enough spun cotton ornaments. At least crafting them is so much fun. That's why you have to look at them again today (and maybe tomorrow and the day after tomorrow...)
Here the tutorial again.


Thanks for looking!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...