Samstag, 17. Januar 2015

"Feather and Steel" Giveaway (III)

Es geht weiter mit dem Ausschütten der "Herzen", liebe Blogfreundinnen. Vielen Dank für Eure lieben, klugen Kommentare und E-Mails die mir die Bestätigung geben, auf einem richtigen Weg zu sein!
Hier also ein neues Herz für Euch:

Die Bastellust unter dem Thema "Federn und Stahl" ist ungebrochen, sodass ich Euch auch ein Büchlein gewerkelt habe, das Aufbewahrungsort für positive Gedanken und Zeichnungen werden könnte:
(Bitte clickt auf das Label: "Giveaway "Feather and Steel rechts unten auf meinem Blog unter Labels um die anderen Basteleien zu sehen. Ein Kommentar zu einem dieser Posts läßt Euch direkt in's Lostöpfchen purzeln)
Habt ein schönes, friedliches Wochenende, meine Lieben!

There is no end to the pouring our of "hearts, dear blogfriends. Thank you so much for your kind and  wise comments and e-mails which confirm my assumption to be on a proper path.

Today's heart and booklet are meant for one of you again. May they spread positive and healing energy.
(Please click on the label: "Giveaway "Feather and Steel" on the right-hand bottom side of my blog under "Labels" to see the other parts of this Giveaway. A comment on one of these posts lets you hop right into my tombola).
Have a nice and pieceful weekend, my dears!


Mittwoch, 14. Januar 2015

Give Away (a little love) (Feder und Stahl II)

So fleißig seid Ihr meiner Einladung gefolgt, und in mein "Federn und Stahl" Lostöpfchen gepurzelt.
Falls einige von Euch lieben Blogfreundinnen den Anlaß für mein Giveaway nicht mitbekommen haben, so dürft Ihr hier nochmal nachlesen und Euch ansehen, was es außer den heutigen Basteleien zu gewinnen gibt.(Label: Giveaway "Feathers and Steel" auf der rechten Seite des Blogs)
Es ist nicht notwendig, hier nochmals zu kommentieren, wenn Ihr es schon beim letzten Mal gemacht habt. (Aber natürlich ist es des Bloggers höchste Freude, nette Worte lesen zu dürfen!)
Heute gibt es wieder ein Herz, da es mir um "Herzensbildung" geht, auch meine eigene.

Aber noch etwas anderes spuckten Nähmaschine und Basteltisch aus: Eine kleine Tasche mit passendem Heftchen und Stift. Natürlich auch in Hinsicht auf die Ereignisse in Paris, wo Journalisten für Ihre Zeichnungen gleichsam hingerichtet wurden.

Es ist als Anregung gedacht, eigenen Gedanken, Zeichnungen und viel positiver Energie Raum zu geben.
Vielen Dank für Eure Besuche bei mir. Dank Euch versinke ich hier nicht in dunklem Brüten...

Thank you so much for having joined the "Feather and Steel" Giveaway in my last post. 
In case some of you dear blog-friends have not read the reason for my wish to spread a little love, you may find it here and see what else, apart from todays crafts, can be yours. (Label: Giveaway "Feather and Steel" right hand side of my blog)
It is not necessary to comment on each post. Once in my lottery, always in my lottery (at least until January 31, when I will draw the winners.) But as you know, it is the blogger's delight to receive friendly remarks...

Today there is another heart, as it is THE symbol for nobleness... Again with feather and text.
A little fabric collage pouch with its own little booklet and pencil shall invite the winner to write down some wise words, draw an image and give room for positive energy. This was also motivated by the assassinations in Paris where journalists and innocent people were killed because of drawings.
Thank you for your kind visit, dear friends! Your attention helps so much to withdraw myself from brooding...

Samstag, 10. Januar 2015

Feder und/gegen Stahl - Random Acts of Kindness against Violence (Feder und Stahl I)


Die Attentate in Frankreich haben unseren Alltag aus der Bahn geworfen.
Kugeln aus Stahl wandten sich gegen das Wort der Feder.
Über Satire läßt sich streiten. Die Gratwanderung zwischen dem Aufzeigen von Missständen und der Verletzung von Gefühlen ist nicht leicht..
Diese brutale Gewalt gegenüber Menschen ist jedoch durch absolut nichts zu rechtfertigen.
Gewalt schürt Gegengewalt. Das kann nicht unser Weg sein...

Als Zeichen meines eigenen, kleinen Protestes, wie naiv dieser Weg auch sei, der Verarbeitung der Ereignisse und der Hoffnung, die ich in uns Menschen setze, möchte ich Euch, meine lieben Blog-Freundinnen, zu einem Giveaway einladen. (Es werden mehrere Post, Ihr findet sie auf der rechten unteren Blog-Seite unter dem Label: Giveaway "Feathers and Steel")
Diese Herzen, denen in den nächsten Tagen wohl noch einige folgen werden, möchte ich an Euch verschenken. Sie sind für mich das Symbol für Verletzung und Optimismus, sie vereinen zugleich die Weichheit der Feder und deren Schärfe, sie bitten um die Freiheit der Meinungsäußerung. Sie bitten zugleich um den menschlichen, den "herzlichen" Umgang mit dem Wort... Sie symbolisieren den Wunsch nach der Freiheit und dem Miteinander, der Brüderlichkeit..

Natürlich bestehen Ängste in mir, gleichwohl aber auch die Zuversicht, dass eine Welt aus Angst und Gewalt keinen Bestand haben wird.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr hier, oder auch in den nächsten Tagen, einen Kommentar hinterlassen würdet. Am 31. Januar werde ich meine Lostrommel wirbeln lassen und die Gewinner ziehen. (Vielleicht könntet Ihr sogar meinen Giveaway-Button verlinken?)
Ich hoffe sehr, dass Ihr Verständnis dafür habt, dass es auch einmal einen solchen Post geben musste. Dankeschön!

The assassinations in France have completely disturbed our daily routine.
Bullets from steel turned against the word from a feather.
Satire may be subject to controversies. It is a very difficult balancing act between the pointing to deficiencies and the violation of feelings.
This brutal act of violence, however, can not be justified. By  no means.
Violence breeds more violence. This cannot be our path!

As a sign for my own little protest, as naive it may be, as a means of processing these incidents and the hope I have in us humans, I would like to invite you, my dear blog-friends, to join my Giveaway.
These hearts, of which there will be more during the next days, shall be gifted to you. (There will be several posts. Please find them under the label: Giveaway "Feathers and Steel" on the right hand bottom side of my blog).
They are signs for me of violation and optimism, they united the softness of the feather as well as its sharpness.  They ask for the freedom of opinion. They also ask for a humane, a "hearty" handling of the word. They symbolize the wish for freedom and togetherness, "fraternity".

I have fears, but I am also optimistic that a world in terror and violence will have no future.
I would be very happy if you left me a comment, here or in one of the next heart-posts. I will draw the winners of this giveaway on  January 31.
It is my hope that I have your understanding for this post. Thank you!
(It would be nice, too, if you could spread my Giveaway-Button)

Sonntag, 21. Dezember 2014

Generalprobe - General Rehearsal


Solange das Kind klein war, bestand die Familientradition darin, den Baum mehr oder weniger heimlich zu schmücken (schwierig bei offenen Wohnverhältnissen) und ihn erst zur Bescherung strahlen zu lassen.
Das Kind ist groß, die Zeit scheint im Fluge zu vergehen und der Augenblick muss genutzt werden.
Weihnachtliches "Carpe Diem" im Zeitraffer sozusagen...

Das heißt, der Baum strahlt und leuchtet schon seit einigen Tagen; erst etwas verhalten, da moralische Angriffe seitens etwas konservativer Familienangehöriger (das Kind) nicht auf sich warten ließen, ab heute aber in vollem Selbstbewußtsein. Der 4. Advent ist Weihnachten. Punkt!
Möchtet Ihr ihn sehen? Auf den Bildern treten die völlig unzauberhaften Verkabelungen hervor; in Wirklichkeit übersehen wir das aber alle...


As long as the "wee" one was "wee", the familiy tradition was as follows: First decorate and ornate the Tree in secrecy (quite a difficult job with open rooms) and then give full power for lights and bling during the Christmas ceremony on  the evening of 24th.




Now the child has grown, time seems to fly and you have to seize the moment.
A christmassy "carpe diem" in fast-motion, so to say.
That's why the Tree has been gleaming in its beauty for several days already. First of all a little intimidated as it did not take long for moral objections on behalf of the more conservative side of the family (child). But from today on it glows in complete self-confidence as it is 4th Advent, Christmas time!



 (Just please oversee the prominent cables which seem invisible without a camera...)
Thank you so much for your visit at a time, when everybody is busy with preparations for the Big Day!

Mittwoch, 26. November 2014

Unendliche Weiten für geflügelte Wesen und deren Begleiter - Winged and Unwinged Christmas Folks


Nein, nein, nein, ich lag nicht auf der faulen Haut. Ganz im Gegenteil! Die Weihnachtsfabrikation läuft auf Hochtouren. Also ohne viel Worte und Tamtam: Weihnachtsvolk mit und ohne Flügel. Wenn Ihr ganz zum Ende rutscht, findet Ihr nochmal das Foto-Tutorial. Die Gesichter für die Kleinen finden sich im Übermaß bei The Graphicsfairy.

Vielen Dank für's Ansehen, liebe Freunde und vor allem, vielen Dank für die lieben Kommentare, die Ihr so oft für mich übrig habt!

No way... I was not at all lazy. Contrary, the christmas production is in full gear! 
Without boring you with a load of text, see for yourself, if you wish: Christmas people with and without wings. Please scroll down to find the picture tutorial for the base. Images in abundance can be found  on the marvellous site of The Graphicsfairy.

Thanks so much for having the time to stop by and for all those sweet comments you leave for me so frequently!


Happy to link to:

Tutorial:

Freitag, 7. November 2014

(Weihnachts-)Engel fliegen zu allen Zeiten - (Christmas-) Angels are Always Busy - Christmas Decoration




Tja... Ich hab's versucht! Der Wille war stark, Geist, Gefühl, Fleisch und alles in mir strebt aber unweigerlich Weihnachten zu... Das heißt, ich habe schon heimlich gebastelt. Ich geb's zu. Und nun will ich es auch zeigen...
Tötörötööö...
Die ersten (Weihnachts-)Engel.
Und wieder blieb ich bei Altvertrautem: Nostalgische Wattekinder. Die Anleitung findet Ihr hier. Um ihnen Standfestigkeit zu geben, umklebte ich zurecht gesägte Holzstücke mit altem Papier.

Freut mich, wenn es Euch gefällt. Wenn Ihr natürlich meint, Weihnachtliches wäre noch nicht angebracht,   dann klickt schnell weg und ich sehe Euch ein anderes Mal.
Trotzdem vielen Dank für Euren Besuch!


So what... At least I have tried! I had an iron will, but spirit, feeling, flesh and everything else within me strives towards Christmas, my favourite season.
That means, I have already crafted in secret. I admit. And now I really need to show it to you!
Tadaaaaaaa...
The first of my (Christmas-) angels.

Again I was stuck in my comfort zone: nostalgic cotton batting figures. If you wish to try it yourself, please find the instructions here.
In order to give them a sturdy base, I glued them onto paper-wrapped wooden pieces.
I would be happy if you liked my wee angels. If you think it is far too early for Christmas pieces, then just shut the page and we meet another time.

Thank you so much, however, for your visit, dear friends!

I am happy to link with:
Chic on a Shoestring Decoration 
Show and Tell Friday (My Romantic Home)
Home Sweet Home (The Charme of Home
Shabby Art Boutique

Donnerstag, 6. November 2014

Eine Tasche voll Kunst - A Bag Full of Art


Mir kribbelt es schon in den Fingern, Euch meine Weihnachtsbasteleien zu zeigen...
Aber meinem Schätzchen ist es ja noch nicht mal erlaubt, erste Lebkuchen zu erstehen...
Also... Hier ein "Pausenfüller":



Eine schäbige Tasche, auf die nicht einmal mehr die Definition von "shabby" zutrifft: Stoffreste, Jeanshosenbund, das Bügeltransfer eines Gemäldes von William Turner und ein paar Kaffeeflecken.
(Ich hab noch einige mehr gemacht, aber die zeige ich Euch bei Interesse ein anderes Mal...)

It's not as if I am not dying to show you my most recent Christmas crafts, my dear friends.
But even my hubby is not yet permitted to go shopping for some Christmas cookies... Too early...
So... Here comes a quick interlude...
A shabby pouch which has really turned out shabbyshabby... Pieces of fabric, the waist of an old jeans as a handle, the iron-on transfer of a painting by William Turner and some coffee stains.


Linking to: A Knick of Time

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...